Timeline Epsilon

EPSILON-Image-wide2 | © PALFINGER-EPSILON
  • 2017

    Präsentiert die Prototypen der neuen Q-Serie (Onroad) sowie der neuen S-Serie (Offroad) der „Next EPSOLUTION“ Baureihe auf der ELMIA Wood in Schweden. Die Highlights der Serien auf einen Blick: LEICHTER - SCHNELLER - STÄRKER 
  • 2016

    EPSILON-HMDS | © PALFINGER-EPSILON
    EPSILON stellt das weltweit einzigartige Konzept eines hydraulisch hochfahrbaren Seitensitzes auf Basis des bewährten Master Drive Steuerungssystems vor. Der neue Seitensitz kann nunmehr hydraulisch auf ein angenehmes Einstiegsniveau direkt über der Auftrittsfläche des Grundgestells abgesenkt werden. So müssen die Fahrer nicht mehr über eine Leiter auf den Sitz klettern, denn der Sitz kommt nun zum Fahrer.
  • 2015

    Im Frühjahr 2015 wurde das Innovationszentrum am bisherigen Standort in Salzburg/Elsbethen bezogen. Mit einer neuen Montagehalle, einer neuen Linienproduktion sowie dem Innovationszentrum wurde der Standort wesentlich erweitert und mit den modernsten Anlagen ausgestattet.
  • 2014

    2014 wurde die neue M-Serie der „Next EPSOLUTION“ Baureihe auf der Interforst in München präsentiert. Diesmal lag der Entwicklungsfokus vor allem auf der perfekten Verschmelzung von Design, Komfort und Technik.
  • 2012

    Die Präsentation des ersten Harvesterkranmodells erfolgt offiziell im Zuge der KWF.
  • 2008/2009

    Verstärkte Internationalisierung: Brasilien, Nord-Amerika, Japan, Russland, Indien.
  • 2008

    Bereits 2008 erfolgte die Vorstellung der „EPSOLUTION“ Baureihe mit Schwerpunkt auf die Bereiche Effizienzsteigerung sowie Service- und Wartungsfreundlichkeit.
  • 2006

    Markteinführung OFFROAD
  • 2005

    2005, zum 25 jährigen Firmenjubiläum, kam die Serie „EPSILON Plus“ auf den Markt, die den Aspekt „EPSILON für jeden Anwendungsfall“ zentral in den Mittelpunkt stellte. Die Entwicklung kannte keine Grenzen und setzte mit der Neuen OFFROAD-Serie neue Maßstäbe.
  • 2000

    Im Jahr 2000 fand EPSILON endlich die zukünftige Heimat – der neue Firmensitz inklusive neuem Montagewerk wurde in Elsbethen eröffnet.
  • 1999

    Im Jahr 1999 begann die Entwicklung der neuen „Performance“-Serie mit der bereits ein großer Schritt in Richtung Innovation gesetzt wurde.
  • 1996

    Station 2: EPSILON übersiedelt nach Köstendorf (Salzburg)
  • 1993

    EPSILON übersiedelt nach Österreich, genauer nach Lengau (Oberösterreich)
  • 1988

    Im Jahr 1988 wurde das Unternehmen von der PALFINGER Gruppe zum Teil übernommen. Hiermit wurde der Weg zur weiteren Internationalisierung geebnet, die in den folgenden Jahren stark voranschritt.
  • 1980

    Gegründet 1980 im deutschen Regenstauf begann die Laufbahn von EPSILON. Zu Beginn produzierte das Unternehmen lediglich L-Krane, mit denen vorwiegend der deutsche Markt beliefert wurde.

Newsroom