SMART CONTROL

Die neue Kranspitzensteuerung

Durch die Smart Control – die neue Kranspitzensteuerung, wird das Kranfahren leichterintuitiver und deutlich schneller
Der Kranfahrer muss nicht wie bisher jeden Zylinder einzeln steuern. Dank der elektronischen Unterstützung kann sich der Fahrer lediglich auf die Kranspitze konzentrieren
Zudem werden durch die Smart Control die physikalischen Grenzen des Krans in jeder Situation optimal ausgeschöpft, indem die wichtigsten Bewegungsparameter in jeder Position ideal aufeinander abgestimmt werden. 

Die Kranarbeit wird somit noch effizienter und die Kranfahrer sind am Ende des Tages weniger erschöpft. Dies sorgt für eine allgemeine Entlastung der Fahrer, trägt zur Unfallvermeidung bei und hilft dabei die Einschulungsphase am Kran deutlich zu verkürzen.

Zudem verfügt die Smart Control als einziges System am Markt über eine adaptive Greiferspitzensteuerung. Dabei wird beim Heben von Gegenständen am Boden der Greifer automatisch mit angehoben, sodass er den Boden beim Schließen nicht berührt. Dies sorgt für weniger Flurschäden und verringert zudem Beschädigungen der LKW-Ladefläche. 

Darüber hinaus wird durch die integrierte elektronische Endlagendämpfung auch der Verschleiß von Hauptkomponenten nochmals deutlich reduziert.

Wie gewohnt, legt PALFINGER EPSILON auch bei dieser Neuentwicklung einen besonderen Fokus auf die Servicefreundlichkeit. So kann die Sensorik bei Bedarf auch ohne Demontage der Hydraulikzylinder gewartet und getauscht werden.

Video Erklärung der Smart Control auf Facebook durch Stefan Oberleitner (MD EPSILON Kran GmbH)

weiter Infos zu EPSILON Digitalisierungsentwicklungen

Newsroom